Bad Hévíz ist eine idyllische Kurstadt nur sechs Kilometer nordwestlich des Balatons. Berühmt ist der Kurort vor allem für seinen natürlichen Thermalsee – den größten natürlichen Heilsee der Welt...

Bad Hévíz

Bad Hévíz ist eine idyllische Kurstadt nur sechs Kilometer nordwestlich des Balatons. Berühmt ist der Kurort vor allem für seinen natürlichen Thermalsee – den größten natürlichen Heilsee der Welt...


Unweit der österreichischen Grenze liegt die historische Kleinstadt Bad Sárvár. Als Mitglied des exklusiven „Royal Spa of Europe“ verspricht der Kurort Entspannung und Wohlbefinden auf höchstem  Niveau. Hier ließen sich bereits Kaiser und Könige verwöhnen...

Bad Sávár

Unweit der österreichischen Grenze liegt die historische Kleinstadt Bad Sárvár. Als Mitglied des exklusiven „Royal Spa of Europe“ verspricht der Kurort Entspannung und Wohlbefinden auf höchstem Niveau. Hier ließen sich bereits Kaiser und Könige verwöhnen...


Der verträumte Kurort Bad Bük liegt zwischen den äußersten Ausläufern der Alpen und der Kleinen Ungarischen Tiefebene. Der zufällige Fund einer Thermalquelle ließ Bad Bük zum zweitgrößten Thermalbad Ungarns wachsen.

Bad Bük

Der verträumte Kurort Bad Bük liegt zwischen den äußersten Ausläufern der Alpen und der Kleinen Ungarischen Tiefebene. Der zufällige Fund einer Thermalquelle ließ Bad Bük zum zweitgrößten Thermalbad Ungarns wachsen.


Westungarische Bäderstraße

KURZ-PORTRAIT
Die Reiseziele liegen entlang der ungarischen Bäderstraße – von Bad Bük im Norden über Bad Sárvár bis zum so genannten Herzen von Westungarn, Bad Hévíz. Diese Region verbindet eine über Jahrhunderte gewachsene Wellness-Tradition mit einer einmaligen Vielfalt an Thermalquellen. Kein anderes Land in Europa verfügt über so viele Heilquellen wie Ungarn. Besonders hoch ist deren Dichte in Westungarn. Da das Heilwasser im Ruf steht, Körper, Geist und Seele zu erneuern, trägt diese Region den Beinamen „die Kraft spendende Region“. Die wohltuende Wirkung, des tief aus der Erde strömenden, warmen Wassers genossen schon die alten Römer: Sie nutzten den Thermalsee in Hévíz bereits vor 2.000 Jahren als Heilbad. Die meisten anderen Quellen der Region wurden zwar erst in den 50er und 60er Jahren entdeckt, entstammen aber ähnlichen geologischen Schichten wie das Thermalwasser des berühmten Heilsees.
Sämtliche Reiseziele dieser Region bieten neben komfortablen Hotels mit erstklassiger Gastronomie ein vielfältiges Wellness-Angebot. Darüber hinaus können Sie von hier aus zahllose, reizvolle Ausflugsziele Westungarns entdecken, wie z. B. das  Badeparadies Balaton.
Lassen Sie sich von der Hektik des Alltags für eine Weile entführen und gönnen Sie sich eine Zeit der Erholung.

KUR & ERHOLUNG
Behandlungsmethoden:
Das Kurprogramm wird bei der ärztlichen Eingangsuntersuchung individuell für Sie zusammengestellt. Grundlage bildet das Baden im Thermalwasser. Daneben werden weitere Anwendungen wie Massagen, Schlammpackungen, Elektro-, Hydro-, Physio-, Balneo- und Sauerstofftherapien angeboten.

Heilanzeigen:
• Bechterew-Krankheit
• Chronische Erkrankungen der Atemwege
• Chronische Gelenkentzündungen
• Chronische gyn. und urol. Erkrankungen
• Chronische Magenbeschwerden
• Erkrankungen der Bewegungsorgane
• Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems
• Erkrankungen der Wirbelsäule u. Gelenke
• Geschwüre
• Hauterkrankungen
• Muskelprellung, Nachbehandlung von Sportverletzungen und Unfällen
• Rehabilitation nach orthopädischen und neurochirurgischen Operationen
• Rheumatische Erkrankungen
• Verdauungs- und Stoffwechselbeschwerden

Kontraindikationen:
Bösartige Geschwülste, Herzkrankheiten, Blutgefäßerkrankungen, hoher Blutdruck, schwere Arterienverkalkung, Herzkranzarteriensklerrose, Zustand nach Infarkt, schwere Krampfaderschäden, akute und infektiöse Erkrankungen, Weißblütigkeit, Erkrankungen der blutbildenden Organe, Lungenasthma mit häufigen Anfällen, aktive Geschwüre, Nierenbeschwerden, chronischer Alkoholismus, schwere Leberschrumpfung, nässendes Ekzem, extensive Wunden, Schilddrüsenüberfunktion mit organischen Beschwerden, unkompensierte Zuckerkrankheit, Schwangerschaft.

GRUNDLEISTUNGEN
- Haustürabholung inklusive Kofferservice
- An- und Abreise nach Wahl:
• mit dem Bus inkl. Zwischenübernachtung im Raum Passau bei An- und Abreise
• mit dem Flugzeug
- Übernachtung in der gebuchten Zimmerkategorie
- Täglich Verpflegung wie beschrieben (mind. Halbpension)
- Örtliche deutschsprachige Reiseleitung mit regelmäßigen Sprechstunden im Hotel

PERSÖNLICHE BETREUUNG
- 24-Stunden-Notruftelefon
- Möglichkeit zur Buchung von Ausflügen vor Ort

SONDERLEISTUNGEN BAD HÉVÍZ
- 1x Eintritt zum berühmten Hévízer Thermalsee (2 Std.)
- 20% Ermäßigung auf weitere Eintritte zum Hévízer Thermalsee
- 1x Kaffee und Kuchen in einem Cafe in Bad Hévíz
- 1x 1/8 Liter Wein in den Hévízer Weinbergen
- Servicecard mit Vergünstigungen in diversen Geschäften vor Ort
- Hévíz-Keszthely-Stadtplan

An- und Abreise

Per Flugzeug:
1. Tag: Anreise Unser zuverlässiger Fahrservice holt Sie an Ihrer Haustür ab und bringt Sie zusammen mit anderen Gästen zum nächstgelegenen Flughafen. Von dort geht es mit dem
Flugzeug (ca. 1,5 Std.) zum Hévíz-Balaton Airport nach Sármellék. An ausgewählten Terminen erfolgt die Anreise als Umsteigeverbindung via Frankfurt/M. oder als Direktflug nach Wien (Transferzeit zwischen 1,5-3 Std.). Hier steht der Transferbus bereit, der Sie direkt in Ihr Urlaubshotel bringt.

­8./15./22. Tag: Rückreise
Nach Ihrem Aufenthalt werden Sie vom Transferbus an Ihrem Urlaubshotel abgeholt. Transfer zum Hévíz-Balaton Airport und Rückflug laut Flugplan (ca. 1,5 Std.). An wenigen Terminen erfolgt der Rückflug als Umsteigeverbindung via Frankfurt/M. oder als Direktflug ab Wien. An Ihrem Zielflughafen steht der Fahrservice bereit und bringt Sie zurück an Ihre Haustür.

Per Reisebus:
1. Tag: Anreise – Passau
Am frühen Morgen beginnt die Anreise mit dem bequemen Haustür-Abholservice. Ein Sammeltaxi oder Kleinbus bringt Sie sicher zur Abfahrtsstelle des Busses. Anschließend geht es mit weiteren Zustiegen in Autobahnnähe zum Umstiegsort. Nach einem Mittagsimbiss (ein Tellergericht und ein Getränk) erwartet Sie der Transferreisebus, welcher Sie nach Passau zur Zwischenübernachtung bringt. Zimmerbezug und Abendessen.

­2. Tag: Passau – Ungarn
Nach dem Frühstück haben Sie noch ein wenig Zeit durch Passau zu schlendern. Gegen Mittag erfolgt der Transfer zum Reisebus, der Sie nach Ungarn in Ihr Urlaubshotel bringt.

­17./31. Tag: Rückreise – Passau
Nach einem letzten Frühstück in Ungarn treten Sie die Rückreise in umgekehrter Reihenfolge an. In Passau halten wir zur Zwischenübernachtung.

­18./32. Tag: Passau – Haustür
Nach dem Frühstück im Passauer Hotel treten Sie die Heimreise im Reisebus inklusive Mittagsimbiss und Umstieg an. Im Laufe des späten Nachmittags ggf. Abend kommen Sie in der Heimat an. Hier erwartet Sie Ihr Sammeltaxi oder Kleinbus, der Sie sicher nach Hause bringt.