Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20
Radtour Wildeshauser Geest - neuer Termin 13.09.-18.09.20

Neuer Termin: 13.09.-18.09.2020

#verschiebedeinereise: Wegen der Corona - Krise haben wir die eigentlich im Mai geplante Reise in den September verschoben!

Radtour der Landfrauen Burgdorf, zu der sich gerne jeder Interessierte anschließen darf.
Reiseleitung: Doris und Herbert Hübner

   Preis ab 695,- €

Reisebeschreibung

1. Tag: Anreise nach Hatten-Streekermoor & Kennlerntour, ca. 20 Radkilometer
Anreise nach Hatten-Streekermoor, wo Sie im familiär geführten Hotel „Ripken“ zu einem deftigen Mittagsimbiss erwartet werden. Anschließend geht es mit Ihrem Rad-Reiseleiter auf erste Erkundungstour in die nähere Umgebung vorbei an Sandkrug und Barneführerholz nach Sannum, wo die Möglichkeit zur gemütlichen Kaffeeeinkehr besteht. Nach dem Abendessen erwartet Sie ein regional-typischer Höhepunkt: Sie legen das Hatter Diplom ab. Dabei stellen Sie Ihre vorhandenen Kenntnisse über die Region unter Beweis und beweisen praktische Fähigkeiten im ländlichen Leben. Lassen Sie sich überraschen. Am Ende steht das Diplom für Ihre Leistungen – ein unterhaltsamer Abend.

2. Tag: Rund um Oldenburg – und mitten hinein, ca. 40 Radkilometer
Sie fahren zum Schlossgarten und genießen die exotischen Bäume und die spätsommerliche Pflanzenpracht. Mittags Möglichkeit zur Einkehr in die Gaststätte „Der Schwan“. Weiter geht es dann über die Eisenbahnklappbrücke über die Hunte durch Osternburg und weiter zum Utkiek mit herrlichem Blick über Oldenburg. Rückfahrt durch Kreyenbrück, Bümmerstede und Krusenbusch zum Hotel „Ripken“.

3. Tag: Hude mit Arboretum & Kloster Blankenburg, ca. 50 Radkilometer
Vom Hotel Ripken geht es über den Tweelbäker See,  Wüsting und Reiherholz nach Hude zur Klosterruine. Hier besteht die Möglichkeit zur Mittageseinkehr in der Klosterschänke.  Anschließend Besuch des Arboretums bei Hude. Das Arboretum ist ein Schaugarten, der die Vielfalt verschiedener Gehölze aus diversen Ländern dieser Welt zeigt. Er ist aber auch ein Versuchsgarten, in dem Pflanzen aus wärmeren Regionen in ihrer Eigenschaft unserem nordwestdeutschen Wetter zu trotzen getestet werden! Danach weiter mit dem Rad zur Hunte und auf dem Huntedeich entlang bis zum Kloster Blankenburg am Stadtrand von Oldenburg. Rückfahrt von dort über den Tweelbäker See und Melkhus zum Hotel „Ripken“.

4. Tag: Tour auf dem Hundepadd & Boßeln, ca. 40 Radkilometer
Sie radeln über Sandkrug, Sandhatten und Ostrittrum nach Dötlingen. Auf dem Hundepadd geht es zum Hünengrab „Glaner Braut. Schöne alte Häuser und Künstler prägen das Dorfleben. Sie sehen eine über tausendjährige Eiche, die noch teilweise erhalten geblieben ist. Die Rückfahrt führt über die Ortschaft Grad nach Kirchhatten zum Hotel „Zum Deutschen Hause“, wo Möglichkeit zur Mittagseinkehr besteht. Anschließend ist Straßenbosseln angesagt, Dauer ca. 1 ½ bis 2 Stunden, eine ordentliche Wegzehrung gehört beim Boßeln dazu. Per Rad geht es weiter zum Hotel „Meiners“ in Hatterwüsting, wo bei einer leckeren Kaffeetafel die Siegerehrung erfolgt. Nach dem Abendessen gibt es heute noch einmal Stimmung. Bei Musik und Tanz klingt der Abend aus.

5.Tag: Weserdeich & Harriersand, Radstrecke ca. 40 km

Nach dem Frühstück geht es mit dem Bus über Lemwerder nach Elsfleth. Von dort geht es per Rad auf dem Deich weiter bis Brake. Mit der Personenfähre setzen Sie über zur Insel Harriersand zur Inselradtour. In Richtung Süden geht es weiter, über eine kleine Brücke verlassen Sie die Flussinsel und fahren über Rekum zum U-Bootbunker Valentin, den Sie besichtigen werden. Der Bunker Valentin ist die Ruine einer U-Boot-Werft der deutschen Kriegsmarine aus dem Zweiten Weltkrieg. Danach fahren Sie bis Vegesack, am Anlieger befindet sich eine Einkehrmöglichkeit. Anschließend geht es mit der Fähre zur anderen Weserseite nach Lemwerder, dort erwartet Sie der Bus zur Fahrradverladung.

6. Tag: Hansestadt Bremen & Heimreise, radfreier Tag
Heute erleben Sie Bremer Geschichten, Sagen und Anekdoten. Eine Stadt mit 1200 Jahren historischer Entwicklung hat noch mehr zu bieten, als Sehenswürdigkeiten aus verschiedenen Jahrhunderten. Sie lebt von ihrer Geschichte, aber auch von den Geschichtchen, den Märchen, den Sagen und Anekdoten. Da gibt es viel zu erzählen: vom Bremer Roland, der Henne und ihren Küken, den Sieben Faulen, der Giftmischerin Gesche Gottfried, dem Original Heini Holtenbeen und natürlich von den Bremer Stadtmusikanten. Lassen Sie sich mit dieser Führung durch die Bremer Innenstadt in die Welt der Geschichten, Märchen und Sagen entführen. Anschließend haben wir Plätze für Sie zum Mittagessen reserviert, bevor Sie die Heimreise antreten. Rückankunft in Lehrte gegen 17.00 Uhr.

Leistungen

- Fahrt im modernen Fernreisebus mit Klimaanlage, WC, Kaffeeküche und Getränkeservice
- Fahrradmitnahme im Fahrradanhänger
- Mittagsimbiss im Hotel bei Anreise
- 5 Übernachtungen mit Halbpension im Hotel „Ripken“ in Hatten-Streekermoor
- 1.-5. Tag jeweils Begleitung und Führung durch einen ortsansässigen Radreiseleiter
- Hatter Diplom
- Eintritt Arboretum Hude / Berne
- Boßeltour mit Wegzehrung
- Kaffeetrinken im Hotel „Meiners“
- Fährfahrten mit Fahrradmitnahme am 5. Tag
- Führung U-Boot-Bunker Valentin
- Unterhaltungsabend mit Musik im Hotel
- geführter Altstadtrundgang in Bremen

 

Preise

Preis p.P. EUR 695,-
Einzelzimmerzuschlagt EUR 110,-

Wichtige Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen