Schweigenberge / Unstrut
Schloss Neuenburg
Naumburger Dom
Radtour an Saale und Unstrut
Radtour an Saale und Unstrut
Saaleradweg in den Weinbergen
Radtour Burgenland an Saale und Unstrut 17.09.-20.09.2020
Saaleradweg
Saale - Weinberger
Saale - Weinberge
Radtour Burgenland an Saale und Unstrut 17.09.-20.09.2020
Naumburger Dom
Radtour Burgenland an Saale und Unstrut 17.09.-20.09.2020
Schloss Neuenburg
Saaleradweg in den Weinbergen
Radtour Burgenland an Saale und Unstrut 17.09.-20.09.2020
Saaleradweg
Saale - Weinberger
Saale - Weinberge
Radtour Burgenland an Saale und Unstrut 17.09.-20.09.2020
Naumburger Dom
Radtour Burgenland an Saale und Unstrut 17.09.-20.09.2020
Schloss Neuenburg

17.09.-20.09.2020 - ausgebucht

4 Tage

Spätsommer an Saale und Unstrut - malerische Weinberge und pittoreske historische Städte, Geschichte und Kulinarik - das ist die Mischung dieser stimmungs- und genussvollen Radtour!

   Preis ab 489,- €

Reisebeschreibung

1. Tag: Anreise & Observatorium, Rad ca. 20 km
07.30 Uhr Abfahrt ab Lehrte und Anreise nach Naumburg im Burgenlandkreis an Saale und Unstrut. Nach dem Zimmerbezug im Hotel „Kaiserhof“ und einer kleinen Mittagspause begrüßt Sie Ihr Radreiseleiter. Auf der kleinen „Kennlern-Tour“ geht es in das idyllische Örtchen Goseck, oberhalb der Saale, zwischen Naumburg und Weißenfels zur Besichtigung des Sonnenobservatoriums. Die Anlage von Goseck ist der früheste archäologische Beleg für systematische Himmelsbeobachtungen. Das imposante Monument besteht aus einem fast kreisrunden Graben von rund 70 m Durchmesser. Das Sonnenobservatorium wurde komplett ausgegraben und an der originalen Stelle exakt rekonstruiert. Wie vor 7.000 Jahren, als die Anlage von steinzeitlichen Bauern errichtet wurde, ist auch heute wieder der Lauf der Sonne in der Anlage zu beobachten. Neben der optischen Wirkung des steinzeitlichen Heiligtums hinterlässt die besondere Akustik im Inneren der Anlage einen bleibenden Eindruck bei den Besuchern. Auf der Rücktour werden Sie im Gasthaus „Zur Henne“ direkt am Saalestrand noch zu lecker Kaffee und Kuchen erwartet, bevor Sie wieder Naumburg erreichen. Abendessen und gemütlicher Tagesausklang im Hotel.

2. Tag: Unstrut-Tal & Arche Nebra, Rad ca. 35 km
Radtour ab Hotel durch das Unstrut – Tal bis nach Nebra. Nach 35 km radeln haben Sie sicher Hunger – wir haben Plätze für Sie im „Waldschlösschen Wangen“ reserviert. Anschließend besuchen Sie eine der Weltsensationen Mitteldeutschlands – die Himmelsscheibe in Nebra. Die „Arche Nebra“ nimmt Sie mit auf eine spannende Reise in die Zeit vor 3.600 Jahren. Was macht den Fundort der Himmelsscheibe zu einem besonderen Ort? Sind auf der Scheibe wirklich astronomische Kenntnisse verschlüsselt darstellt? Und warum ist die geheimnisvolle Bronzescheibe ein „Jahrhundertfund der Archäologie“? Antworten dazu erhalten Sie während einer Führung durch das Besucherzentrum. Anschließend bleibt reichlich Freizeit. Interessierte radeln (starke Steigung!) mit Ihrem Rad-Reiseleiter zum ca. 3 km vom Besucherzentrum entfernten Fundort der Himmelsscheibe auf dem Mittelberg. Inmitten eines dichten Waldes war ihre Auffindung durch zwei Raubgräber mehr dem Zufall zu verdanken. Die Fundumstände lesen sich wie ein spannender Krimi. Vom benachbarten Aussichtsturm hat man eine wunderbare Sicht bis zum Kyffhäuser oder zum Brocken. Wer es gemütlicher mag, kann natürlich im Café des Besucherzentrums auch ganz entspannt die Seele baumeln lassen. Danach Fahrrad-Verladung in den Anhänger und Rückfahrt zum Hotel per Bus.

3. Tag: Saale Radweg & Weinverkostung, Rad ca.35 km
Vom Hotel aus geht es heute zunächst per Bus bis nach Jena – Zwätzen. Sie sind jetzt bereits in Thüringen und radeln entlang der Saale bis zum Saalerastplatz Döbritschen. Bei einer kleinen Rast lassen Sie den Blick über die Saale – Aue schweifen und erfrischen sich im Biergarten. Nächstes Ziel ist das Weingut Zahn in Kaatschen mit einer Verkostung der Saale-Unstrut-Weine Ihrer Ferienregion. Danach sind Plätze zum Mittagessen in der „Thüringer Weinstube“ auf dem Weingut reserviert. Anschließend geht es per Rad weiter an der Saale bis zum Landesweingut „Kloster Pforta“. Die Kulturgeschichte Europas wäre ohne das Wirken von Mönchen und Orden gar nicht denkbar. Das Schaffen der alten Zisterzienser hat die umgebende Weinlandschaft entscheidend geprägt und ihnen ist das historische Weingut zu verdanken. Und nach den bisherigen 850 Jahrgängen ist man hier nicht am Ende der Entwicklung angekommen, sondern steckt mittendrin. Auf die nächsten 850 Jahre! An diesem Tag findet auf dem Weingut ein großes Hoffest mit Musik und Wein-Fröhlichkeit statt, sicher werden Sie viel Spaß haben. Im Rahmen des Festes werden vor Ort auch Führungen angeboten, zu denen man sich anschließen kann. Am späten Nachmittag gilt es dann noch, die verbliebenen ca. 7 km per Rad zum Hotel zu bewältigen.

4.Tag: Rotkäppchen & Heimreise, Rad ca. 15 km
Nach dem Kofferverladen nehmen Sie radelnd Abschied von Saale und Unstrut. In Freyburg besuchen Sie ein echtes Highlight der Region: die traditionsreiche „Rotkäppchen – Sektkellerei“. Nach der „prickelnden“ Führung gibt’s natürlich auch ein Gläschen zur Probe. Danach sind wieder Plätze in einem gemütlichen Weinhaus zum Mittagessen für Sie reserviert, bevor Sie die Heimreise antreten. Unterwegs am Südrand des Harzes gibt es dann noch ein gemeinsames Abschieds-Kaffeetrinken, bevor Sie gegen 20.30 Uhr wieder Lehrte erreichen.

- Programmänderungen vorbehalten-

Leistungen

- Fahrt im modernen Fernreisebus mit Klimaanlage, WC und Kaffeeküche
- Fahrradmitnahme im Fahrradanhänger
- 3 Übernachtungen mit Halbpension im Hotel „Kaiserhof“ in Naumburg
- Führung Sonnenobservatorium Goseck
- Kaffeetrinken im Gasthaus „Zur Henne“ am 1. Tag
- Eintritt und Führung im Besucherzentrum der „Arche Nebra“
- Weinverkostung auf dem Weingut Zahn am 3. Tag
- 1.-4. Tag jeweils Begleitung und Führung durch einen ortsansässigen Radreiseleiter
- Führung durch die „Rotkäppchen“ – Sektkellerei mit 1 Glas Sekt
- Kaffee-Trinken (Waffeln mit warmen Kirschen und Sahne!) auf der Rückreise

Die Reise wird in Zusammenarbeit mit den Landfrauen Burgdorf durchgeführt, Reiseleitung Doris und Werner Hübner.

Preise

Preis p.P. EUR 489,-
Einzelzimmerzuschlag EUR 45,-

Wichtige Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Bilmaterial: Transmedial, mit freundlicher Unterstützung vom Saale-Unstrut-Tourismus e.V., Pixabay